Die Pelletheizung, eine Rückkehr zur Holzbefeuerung

Zeitgemäßes Heizen mit Holz ist mehr als bloße Kaminromantik. Die Pelletheizung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem alternativen, ökologisch äußerst sinnvollen Heizsystem entwickelt. Holzpellets sind ein umweltfreundliches Produkt aus gepressten Säge- und Hobelspänen. Das ist Heizen mit einem nachwachsenden Rohstoff. In dieser modernen Form der Holzbefeuerung gibt es eine ausgeglichene CO2 Bilanz. pelletsDas bedeutet, dass die Menge an Kohlendioxid, die bei der Verbrennung eines Baumes freigesetzt wird, genau die Menge ist, die der Baum sein Leben lang aufgenommen hatte, um daraus per Fotosynthese Sauerstoff zu produzieren. Damit ist Holz nicht mehr und nicht weniger als gespeicherte Sonnenenergie.

Vorteile beim Heizen mit Holz Pellets

Es ist möglich die Holz Pellets vollautomatisch zu verfeuern, denn der Transport der 4 -10 mm langen Holzpellets vom Lager zur Verbrennung erfolgt durch ein Saugrohr. Damit verbindet die Holzpelletheizung diverse Vorteile des Brennstoffs Holz mit dem Nutzen einer Öl- oder Gasheizung. Wenn auch die Anfangsinvestitionen höher sind als bei anderen Heizungssystemen, so sind doch die Folgekosten deutlich geringer. Pellets, diese kleinen zylindrischen Presslinge geben eine ganz hervorragende Wärme ab. Sie zählen zu den nachwachsenden Rohstoffen und haben somit einen stabilen Preis. Mit einem Wirkungsgrad von 93 % zählt die Pelletheizung zu den effizientesten Heizungsformen überhaupt. Holzpelletheizungen bieten längst den gleichen Komfort wie Öl- und Gasheizungen. In der Frage nach dem Brennstoffpreis sind die Pellets sogar deutlich im Vorteil. Wenn man den Heizwert des Brennstoffs berücksichtigt, liegen die Holzpellets derzeit nur bei ca. 55-60 % des Heizölpreises. Wer wünscht sich nicht billigere Heizkosten. Mit Pellets kann man das erreichen.

Pellets stellen ein positives Raumklima her

Wärme aus Pellets heißt sich Wohlfühlen mit allen Sinnen. Pellets stellen Komfort und Lebensqualität in den Mittelpunkt Die sehr angenehme und gleichmäßige Wärmeabstrahlung der Holzverbrennung setzt sich bei der Wärmeverteilung in den Wohnbereich fort. Es spielt keine Rolle, ob die Verteilung der Wärme über Heizschlangen im Fußboden oder über normale Heizkörper an den Wänden läuft. Am Ende sind die Räume behaglich warm. Das ist Wohlfühlen pur. So erreicht man echte Gemütlichkeit und die ist im Heim ganz wichtig, da sich hier der Rückzugsort vor der stressigen Welt da draußen befindet. Pellets belasten den Geldbeutel nicht so sehr und sorgen einfach und sicher für die richtige Wärme im Haus.

Autor: Gerald Gehrke

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen