Pflanzkübel und Blumenkübel

Wer möchte seine Terrasse oder den Wintergarten nicht zu einer Wohlfühloase machen. Im Frühling hat man die wunderschöne Möglichkeit die erwachende Natur auch auf die Terrasse oder in den Wintergarten zu holen. Stilvoll arrangiert holen Traubenhyazinthen, Osterglocken, Krokusse und Tulpen den Frühling ins oder ans Haus. Die Lasagnemethode bei der Pflanzung (in mehreren Schichten) sorgt für eine lange Blütezeit, bevor man später die Sommerbepflanzung vornimmt. So ist der ungemütliche Winter schnell vergessen.

BlumenkübelPflanzkübel dekorativ plazieren

Pflanzkübel kennt man aus der Stadt. Was das Stadtbild verschönert und städtische Flächen strukturiert, kann der Eigenheimbesitzer daheim für die Stube, den Wintergarten oder die Terrasse ebenfalls nutzen. Die Pflanzkübel fürs Eigenheim zeigen sich allerdings kleiner und hochdekorativ. Ob in geflochtenem Dekor oder in schwarzem Hochglanz, mit üppigem Grün bepflanzt werden sie zu einem  Gesamtkunstwerk, mit dem man sich gerne umgibt und seine Umgebung gestaltet. Sie bringen einen wandelbaren Zauber aus üppiger Flora, stilvoller Deko und von zeitloser Eleganz. Daraus ergibt sich ein wunderschöner Kontrast, an dem man sich kaum sattsehen kann. Das ist Wohnqualität vom Feinsten.

Blumenkübel in unterschiedlichen Größen bringen Abwechslung

Parallel gibt es neben dem Klassiker der Pflanzkübel auch Blumenkübel. Hier kommen, neben der stilvollen Deko und dem satten Grün auch noch die Farbenpracht wunderschöner Blüten zur Geltung. Geschmackvoll verteilt ergibt sich daraus ein Ambiente der Extraklasse. Für die repräsentative, stilgerechte Gestaltung von Eingangsbereichen nutzt man schlanke, hohe Portalvasen, die dann als Duett die Türen, Tore oder Durchgänge schmücken. Die Terrassengestaltung mit Pflanz- und Blumenkübel in unterschiedlicher Höhe lässt zauberhafte Eyecatcher entstehen. Die Gestaltung auf mehreren Etagen bringt die Blumenpracht wundervoll zur Geltung und keine Blüte verschwindet hinter anderen Kübeln. So kann man auch Teilbereiche des Wintergartens oder der Terrasse optisch abtrennen. Es entstehen ruhige und romantische Sitzecken.

Pflanzenfamilien als Arrangement

Ein besonders beliebter Vertreter der Zimmerpflanzen ist der aus Asien stammende Ficus. Er ist zum beliebten Klassiker in Wohnungen und Wintergärten geworden. Die Familie des Ficus mit dem Benjamini, dem Gummibaum (Elastica) und dem Lyrata ist ein ideales Pflanzarrangement. Im Frühjahr kann man nun zarte und traumhaft schöne Frühlingsblüher in die Blumenkübelpflanzen. Als herrliche Farbtupfer dienen sie zur Gestaltung von Wohnraum, Terrasse und Wintergarten. Der Fantasie und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Diese Bereicherung des Wohnraums sorgt zusätzlich für ein besseres Wohnklima, da die Pflanzen Sauerstoff produzieren und Wasser verdunstet.

Autor: Manuela Gehrke

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Terrassenmöbel – Blickfang und Lifestyle | Mehr als Wohnen
  2. Einrichtung planen und neu dekorieren – aber wie? | Mehr als Wohnen

Kommentar hinterlassen